Schulsozialarbeit Lützelflüh

Aktuell

Start der Beratungen!

Nachdem ich das Sommerquartal dafür genutzt habe, mich und die Schulsozialarbeit in allen Klassen vorzustellen und das Kollegium und andere wichtige Kooperationspartner kennenzulernen, starte ich nun per sofort meine Beratungstätigkeit. 

Schüler, Eltern und auch Lehrpersonen dürfen sich bei Fragen und bei Unterstützungsbedarf im Zusammenhang mit vielen unterschiedlichen Themen bei mir melden. 

Schüler können sich an mich wenden, wenn sie belastet sind, sich nicht konzentrieren können, keine Freunde haben, es zu Hause viel Streit gibt oder bei vielen anderen Sorgen und Nöten.

Eltern dürfen mich kontaktieren, wenn sie sich niederschwellig und unkompliziert zu ganz unterschiedlichen Fragen zur Entwicklung ihrer Kinder beraten lassen möchten. Die Schulsozialarbeit kann die Eltern falls erwünscht an weitere Fachstellen vermitteln. 

Und auch Lehrpersonen können sich bei individuellen oder sozialen Herausforderungen im Schulalltag bei der Schulsozialarbeit melden. 

Öffentlicher Informations-Apéro 14.09.2021

Eltern von SchülerInnen, Lehrer, Gemeinderatsmitglieder und Mitglieder der Begleitgruppe informierten sich bei einem feinen Apéro über die Schulsozialarbeit und die Jugendarbeit Lützelflüh. Christine Danz (Schulsozialarbeiterin) und Jeannine Imboden (Jugendarbeiterin) stellten die Arbeitsweise und Ziele der beiden Angebote vor und beantworteten Fragen. 

Ganz herzlicher Dank gilt allen Beteiligten für das gute Gelingen!

Dreijährige Pilotphase Schulsozialarbeit ab 1. August 2021

Die Lebenswelt von jungen Menschen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Die verschiedenen gesellschaftlichen Veränderungen haben zur Folge, dass die Phasen der Unsicherheit bei Kindern, Jugendlichen und Eltern spürbar zugenommen haben. Dem Gemeinderat Lützelflüh ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche über positive Aufwachsbedingungen verfügen. Um dies zu fördern hat der Gemeinderat 2013 die Jugendwerk GmbH mit dem Aufbau und der Führung von Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche beauftragt. Ab dem Schuljahr 21/22 wird der Gemeinderat auch den jungen Menschen in den verschiedenen Schulhäusern der Gemeinde eine soziale Fachperson zur Seite stellen. Diese soll Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung von Entwicklungsschritten und bei sozialen Fragestellungen unterstützen. Auch Angehörige und Lehrpersonen sollen bei Bedarf von der Schulsozialarbeiterin Beratung und Unterstützung erhalten. Für die Umsetzung hat der Gemeinderat die Jugendwerk GmbH damit beauftragt, für eine dreijährige Pilotphase ab 1.8.2021 eine 50% Stelle für Schulsozialarbeit in Lützelflüh sicherzustellen.

Flyer als PDF

Christine Danz, die neue Schulsozialarbeiterin stellt sich vor

Im August 2021 habe ich die Stelle als Schulsozialarbeiterin in den Schulen Lützelflüh angetreten.

Mir ist es wichtig, erreichbar und verlässlich zu sein und ich werde mich für Bedingungen einsetzen, welche eine positive Entwicklung der Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Dabei will ich in den Beratungen und Interventionen auf die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen und deren Familien eingehen.

Als Sozialpädagogin in einem Schulheim, auf einer geschlossenen Durchgangsgruppe und als Coachin von lehrstellensuchenden Jugendlichen konnte ich bereits vielfältige und umfangreiche Arbeitserfahrungen sammeln. Die Dynamik und die vielen Möglichkeiten, die sich in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen immer wieder ergeben gefallen mir sehr. Ich freue mich darauf, zusammen mit allen Beteiligten gute Ideen und passende Lösungsvorschläge zu erarbeiten und umzusetzen.

Ich wohne mit meinem Partner und unserer zweijährigen Tochter in Burgdorf. In meiner Freizeit bin ich oft draussen in der Natur anzutreffen - sei es beim Wandern im Berner Oberland oder mit unserer Tochter beim Erkunden des Waldes oder des Ufers der Emme.

Nun bin ich sehr gespannt auf die neue Herausforderung und freue mich darauf, die Schülerinnen und Schüler, das Kollegium und die Eltern kennenzulernen.

Das Jugendwerk

Die Schulsozialarbeit in Lützelflüh wird vom Jugendwerk geführt. Das Jugendwerk führt die Kinder- und Jugendarbeit von 39 Gemeinden aus dem Kanton Bern.

Auf Wunsch der Partnergemeinden hat das Jugendwerk auf 2019 auch Schulsozialarbeit als Angebot entwickelt. Die Schulsozialarbeit ist dabei innerhalb des Jugendwerks ein eigenständiges Angebot, mit einer eigenen Führungsstruktur. Die Gemeinden können vom Jugendwerk sowohl Jugendarbeit wie auch Schulsozialarbeit beziehen. Da sich diese beiden Tätigkeiten stark unterscheiden, werden sie jeweils von unterschiedlichen Fachpersonen ausgeübt. Die Schulsozialarbeit Lützelflüh wird fachlich von Anita Freitag, Schulsozialarbeiterin Münchenbuchsee, unterstützt.